Zahnarztpraxis für Schulkinder in Bonn

Die bleibenden
Zähne kommen

Tipps und Tricks für gesunde Zähne

Schulkinder

Wir wissen zwar nicht genau, wie es DIR geht - aber wir haben uns auf Dich gefreut!
Heute erzählen und zeigen wir Dir, wie wichtig Deine Zähne sind und was Du alles tun kannst, damit sie gesund und stark bleiben. Wusstest Du, dass sogar schon Babys Karies haben können? Was Karies genau ist, wie sie entsteht und wie Du Deine Zähne davor schützt, ist keine Zauberei - aber tolle Tricks lernst Du bei uns trotzdem.

Zähneputzen? Das kannst Du doch schon selbst, oder?

Übung macht den Meister! Und Zähneputzen ist gar nicht so schwer. Wenn Du erst einmal weißt, wie es geht, kann Zähneputzen richtig Spaß machen und Du wirst sehen, wie es Dir immer leichter fällt. Wir helfen Dir, ein richtiger Putzprofi zu werden.

Lieber eine süße Mahlzeit, als mehrere am Tag!

Bei klebrigen süßen Sachen wie Bonbons, Eis, Bananen oder Honig müssen Deine Zähne gegen besonders viel Zucker ankämpfen. Lecker ist es ja, aber eben auch schlecht für Deine Zähne. Wenn Du dann mal nicht widerstehen kannst und Süßigkeiten gegessen hast, ist es gut, wenn Du mit Wasser nachspülst. Versuch es mal, dann hast Du gleichzeitig auch noch den Durst gelöscht.

Prophylaxe für Kinder und Jugendliche

Bei Kindern ab 6 Jahren bis zur Volljährigkeit wird ein sog. Mundhygienestatus erhoben.

Mittels einer speziellen Anfärbetechnik machen wir die Zahnbeläge sichtbar und können Dir so zeigen, wo Du besser putzen musst. Nach dem Anfärben werden die Beläge sorgfältig entfernt, die Zahnoberflächen poliert und sämtliche Zähne mit einem hochwirksamen Schutzlack behandelt. Zahnpflege, einschließlich Putztechnik, will richtig gelernt sein. Ziel unserer Zahnputzschule ist es Dir und Deinen Eltern genau und richtig zu vermitteln wie Deine Zahnpflege durchzuführen ist.

Im Rahmen der Kinderprophylaxe empfiehlt es sich, schon bald nach dem Erscheinen der bleibenden Backenzähne, diese vorsorglich zu versiegeln. Fissuren sind Furchen und Grübchen auf den Kauflächen der Backenzähne. Je tiefer sie sind, desto schwieriger ist die Entfernung von Belägen. Die Borsten der Zahnbürste reichen nicht hinein. Nahrungsreste und bakterielle Beläge setzen sich dort fest und können zu Karies führen. Die Fissurenversiegelung ebnet die Kauflächen, erleichtert die Zahnpflege mit der Bürste und schützt somit die Zähne vor Karies.

Prophylaxe-Maßnahmen schützen Kinder und Erwachsene vor Karies und Parodontitis und sollten am besten halbjährig vorgenommen werden. Weisen Sie bei der telefonischen Terminvereinbarung darauf hin, dass Sie neben der Untersuchung auch Prophylaxe für Ihre Kinder wünschen, so kann beides an einem Termin stattfinden. Für Jugendliche bis 18 Jahre werden die meisten Prophylaxe-Maßnahmen von den privaten und gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Sind darüber hinaus zusätzliche Maßnahmen erforderlich (z.B. bei hoher Kariesanfälligkeit), beraten wir Sie gerne dazu.